Besser spät, als nie - Review zur MAC The Matte Lip Collection- Heroine & Living Legend

Ich bevorzuge matte Lippenstifte und da musste ich mir die "The Matte Lip Collection" unbedingt näher anschauen. 
Der kleine Teufel auf meiner Schulter hat mich so sehr dazu verleitet, dass ich nicht anders konnte, als 2 Lippenstifte aus der "The matte lip" LE von MAC mitzunehmen, obwohl ich mir eigentlich nur einen erlaubt hatte.
 Wenn auch ein wenig verspätet, möchte ich euch die Ausbeute trotzdem nicht vorenthalten, 
Sie standen über zwei Wochen neben meinem Schreibtisch, in dem kleinen Benefittütchen, indem ich sie gekauft hatte. Irgendwie kam ich nicht dazu, Fotos zu machen und sie mal aufzutragen. 

Heroine hat schon sehr lange mein Herz erobert und endlich hatte ich die Chance ihn mal live zu sehen und es war um mich geschehen! Er ist einfach wundervoll! 
Er ist allerdings nicht limitiert und auch online jederzeit bei MAC zu bestellen ;). 




Ich hege eine sehr starke Vorliebe für dunkle Farben! 
Dunkle Lippenstifte sind für mich so attraktiv, dass ich selten widerstehen kann! 
Sie sehen einfach so toll aus! Ich mag. z.b keine typisch roten Lippen an mir selbst. Das steht mir einfach nicht, aber dafür liebe ich dunkle Töne.
Vor allem bald, wo es so schön kalt und dunkel wird! Wundervoll!




Sie kosten jeweils 19,50€. 





Heroine ist ein stark bläuliche Kombination aus Purpur und Magenta. Irgendwie dazwischen.
Je nach Lichteinfall erkennt man entweder mehr den Pink- oder Blauanteil.
Ich liebe diesen Lippenstift!!!
Er ist so strahlend und krass, dass ich ihn perfekt für jede Jahreszeit finde!
Der Lippenstift ist eigentlich sehr matt, wobei ich finde, dass er ein ganz ganz zartes Satin Finish hat.
Aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein. 


Living Legend ist ein sehr sehr dunkles Burgund.
Ich liebe so dunkle Rottöne, die beinahe schwarz sind. 
Auch hier ist das Finish nicht ganz matt, sondern ganz leicht satin. 
Das stört mich aber nicht großartig. 
Zudem lassen sie die Zähne sehr vorteilhaft weiß strahlen. 
Gerade so dunkle Farben sehen einfach ohne viel weiteres Make up toll aus. 
Matter Lidschatten, evtl. Eyeliner, Mascara, dunkler Lippenstift- FERTIG! 
Natürlich benötigen sie um einiges mehr Handgeschick beim Auftragen, als z,b Heroine. 


Living Legend sieht nur wegen dem Lipliner (Mac Velvetella), den ich verwendet habe aus, als würde er ausbluten. Normalerweise tut er das nicht. Der Lipliner war nur nicht optimal gewählt. Auf den Bildern sieht man es leider stärker. Ich empfand die Farbe eigentlich sehr passend. 
Aber nun ja - Shit happens and life goes on. ;) 

Ich finde, dass sich beide sehr geschmeidig auftragen lassen, trotz der "trockenen" Kosistenz. 
Sie trocknen die Lippen nicht aus und halten recht lang auf den Lippen. 
Heroine hinterlässt einen stark pinken Stain, wenn er sich im Laufe der Zeit "abträgt", ziemlich ähnlich wie bei dem "Dogdy Girl" Lippenstift aus der Kelly Osbourne LE (klick)
Eventuell habt ihr noch Glück und könnt den ein oder anderen Lippenstift aus der LE noch ergattern.

Habt ihr widerstehen können oder habt ihr zugeschlagen? 
Tragt ihr auch gerne so schön dunkle oder auch auffällige Farben auf den Lippen?


Fin. 
xoxo.
Katrix.




Kommentare

  1. Beides so tolle Farben! Heroine muss auch unbedingt noch bei mir einziehen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Schön dass du was zu sagen hast.
Ich freue mich über jeden Kommentar, in Form von Anregungen, Wünschen, Tipps und natürlich einfach Feedback zu meinem Blog.
Ich würde mich sehr freuen, wenn du meinen Blog abonnieren und ein neuer Follower werden würdest. Das würde mir wirklich sehr helfen und du würdest keinen Beitrag mehr von mir verpassen! ;)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Worth the HYPE? DECIEM - The Ordinary - Serum & Coverage Foundation REVIEW

Review : Revolution Make up Iconic 3- Naked 3 Dupe ?!

REVIEW: Maybelline 24 h Superstay Bold Matte lipcolor